Der Ansitz Aufhofen stammt noch aus dem 12. Jahrhundert, wurde aber von Hans von Rost von 1534 bis 1540 umgebaut und 1915 weitgehend erneuert. Die Edlen von Rost starben 1420 im Mannesstamm aus. Des letzten Rost Schwester Martgarethe war mit dem Brixner Stadtrichter Niklas von Rost verheiratet, dem sie den Ansitz als Morgengabe zubrachte.
Home Ansitz Aufhofen Tourismus Links Der Ansitz stammt in der Originalstruktur wohl noch aus dem 12. Jahrhundert, als das Haus Sitz des bischöflichen Amtmannes und des Bischofs bei dessen Aufenthalten war. Der Ansitz Aufhofen stammt noch aus dem 12. Jahrhundert, wurde aber von Hans von Rost von 1534 bis 1540 umgebaut und 1915 weitgehend erneuert.
Copyright © Juni 2015 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber.       mail - adolf.sparber@chello.at
Ansitz Aufhofen Ansidel bei Bruneck
Das Dorf Aufhofen wird zum ersten Mal in einem Dokument erwähnt, welches auf den Herzog Heinrich von Kärnten zurückgeht und auf die Jahre zwischen 985 und 989 datiert ist.