Heute ist Dienstag, 20. November 2018; Uhrzeit: 18:27:54

Kränzelstein war ursprünglich ein mittelalterlicher Wohnturm, erbaut im 13. Jahrhundert. Allmählich wurde er umgebaut und erhielt viereckige Fenster. Im 16. Jahrhundert kamen Schießscharten und weitere Fenster im dritten Stock, das Dach, die Balkendecke der Stube des dritten und die Teilungswände des vierten Geschosses dazu.
Von der Geschichte Kränzelsteins ist wenig bekannt. Ein Hans von Kränzelstein wird 1362 erwähnt, wenig später ist der Turm im Besitz der Herren von Nordheim.

Von der Mitte des 16. bis ins 17. Jahrhundert gehört er den Herren von Molart, im Jahre 1635 hat ihn der Bozner Kaufmann David Wagner erworben und noch heute ist das Schloss Eigentum seiner Nachkommen, der Grafen von Sarnthein.
Der Turm steht an der Talstraße und kann nur ausnahmsweise besichtigt werden.
 

Unmittelbar an der Strasse in Sarnthei ist dieser Ansitz der eigentlich nur aus einem mittelalterlichen Wohnturm besteht.

 

 

 

  Ansitz Kränzelstein in Sarnthein

 

Copyright © Februar 2011 Hall in Tirol. All Rights Reserved.
Web Design © by adi sparber. Adolf.sparber@chello.at