Flaurling liegt im Inntal, zwischen Innsbruck und Telfs, südlich des Inns, an der Einmündung des Kanzingbachs. Das Ris- Gebäude, ursprünglich ein Jagdschloss, besteht seit dem 15. Jahrhundert. Es erinnert an den Pfarrherrn Sigmund Ris (1431- 1532), der hier eine heute noch bestehende Bibliothek begründete. 1745 erfolgte eine Barockisierung des Gebäudes, bei der auch der Außenbereich neu gestaltet wurde. Nach dem Vorbild barocker Gartenarchitektur wurde hier ein bemerkenswerter "Pfarrgarten" angelegt,
Copyright © Juni 2013 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber           adolf.sparber@chello.at
Home Home Ansitz Ris Ansitz Ris Tourismus Tourismus Links Links
Allmählich begann der Verfall des Schlosses und er beschleunigte sich mit den schweren Erdbeben im Jahre 1670 und 1689. Im Norden des Burghügels sind noch Kellergewölbe und Stützmauern zu sehen. Der zweite Turm der Burg, über dessen Grundmauern das heute sichtbare Gebäude errichtet wurde, diente hauptsächlich zum Wohnen