Vom reichen Inndbrucker Bürger Christian Tänzl um 1460 erbaut, wurde dieser gotische Repräsentationsbau  um 1493 vom Kaiser Maximilian I. zum Adeligen Ansitz Namens "Weiherburg" erhoben, Sein damaliger  Besitzer war der Tiroler Kanzler Oswald von Hausen. Unter Veit Langenmantel entstand um1560/69 im Zuge  eines Erweiterungsbaues der Freskengeschmückte Langenmantel Saal. Die St. Anna Schlosskapelle wurde  zwischen 1481 und 1513 geweiht und ist mit Fresken Josef Strickners (+ 1826) geziert. Es sind dies die  Ältesten "Neugotischen" Fresken Tirols
Copyright © Juli 2012 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber. adolf.sparber@chello.at
Home Home Weiherburg Weiherburg Tourismus Tourismus Links Links
Weiherburg beim Alpenzoo - Die Weiherburg ist ein malerischer reizvoller Ansitz mit unregelmässigen Stockwerken Weiherburg beim Alpenzoo - Um 1479 verkaufte Christian Tänzl seinen herrschaftlichen Ansitz an Erzherzog Sigismund.