Heute ist Mittwoch, 18. Oktober 2017; Uhrzeit: 20:04:15

Die Fürstenburg wurde in den Jahren 1272 - 1282 errichtet und hat ihre ursprüngliche Form relativ gut bewahrt. Im 16. Jh. und um 1700 erfolgten einige Umbauten. Damals diente die Burg den Bischöfen von Chur als Fluchtresidenz.

Bei der vor drei Jahren vorbildlich durchgeführten Restaurierung wurde auch der zum Teil eingestürzte Turm rekonstruiert. Heute ist in dem historischen Gebäude die Landwirtschatsschule untergebracht.

Als Gegenpol zur Churburg, die ihnen von den machtgierigen Vögten abgenommen war, errichteten die Bischöfe von Chur (Engadin) Ende des 13. Jh.s. diese massive Burg mit dem kräftigen Bergfried. Diese Burganlage, die das Landschaftsbild des oberen Vinschgaus prägte, war im 16. Jh. erweitert und mit Malereien, Täfelungen und Kassettendecken verschönert worden. 

Die Fürstenburg wurde in den Jahren 1272 - 1282 errichtet und hat ihre ursprüngliche Form relativ gut bewahrt. Im 16. Jh. und um 1700 erfolgten
 

 

 

 

Die Fürstenburg bei Burgeis im Vinschgau

Copyright © August 2011 Hall in Tirol. All Rights Reserved.
Web Design © by adi sparber. Adolf.sparber@chello.at