Das Gebäude gehörte einst zum Komplex der Stadtburg der Grafen von Andechs. Es stammt aus dem  15.  Jahrhundert, wurde im 16. Jahrhundert erweitert und diente als eine Art Wohnturm. Über  Jahrhunderte  stand es leer (alte Bezeichnung für leer = öd). Im 18. Jh. wurde dieses Wort "öd" fälschlich  mit Otto II. von  Andechs in Verbindung gebracht, weshalb die Bezeichnung "Ottoburg" entstand. Das  Gebäude hatte  jedoch nie eine besondere Bedeutung. Innseitig sieht man noch einen Rest der ehemaligen Stadtmauer.
Copyright © April 2012 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber. adolf.sparber@chello.at
Home Home Ottoburg Ottoburg Tourismus Tourismus Links Links
Vor der Ottoburg, dem Inn zugewandt, steht ein Denkmal "Vater und Sohn", zur Erinnerung an die Freiheitskriege von 1809, ein Werk von Christian Plattner Das Gebäude gehörte einst zum Komplex der Stadtburg der Grafen von Andechs