Heute ist Sonntag, 23. Februar 2020; Uhrzeit: 13:14:01

Schloss Ried ist eine Burg ohne schlossartige Elemente nördlich von Bozen, am Eingang des Sarntals. Hinter dem berühmten Schloss Runkelstein verbreitert sich das Tal zu einem kleinen Kessel, worauf es sich wieder verjüngt. Diesen, früher strategisch wichtigen Kessel, macht sich die ehemalige Wasserburg Ried zunutze. Im Mittelalter wurden ihre Mauern vom Talferwasser umspühlt, heute fließt dieses keine zwanzig Meter am Schloss vorbei. Burg Ried gehört zu den wenigen Burganlagen, die niemals erobert wurden.

Die Anlage wurde vermutlich um 1200 erbaut und gegen die Mitte des 13. Jahrhunderts um Wohnbauten, Zwinger und eine Kapelle erweitert. Gegen Ende des 13. Jahrhunderts befand sich die kleine Burg im Besitz des mächtigen Geschlechtes der von Wanga.

 

 

 

Schloss Ried ist eine eher kleine Burg ohne schlossartige Elemente nördlich von Bozen, am Eingang des Sarntals. Hinter dem berühmten Schloss Runkelstein verbreitert sich das Tal zu einem kleinen Kessel.

 

 

Burg Ried in der Talferschlucht

 

Copyright ©  März 2006  Hall in Tirol. All Rights Reserved.
Web Design © by adi sparber.
Adolf.sparber@chello.at