Heute ist Sonntag, 23. Februar 2020; Uhrzeit: 14:12:40

Nördlich von Bozen am Ausgang des Sarntales ins Bozner Becken auf dreiseitig steil abfallendem Felskopf.

Die Burg entstand nach 1237 mit einem Mauerring, an den sich innen an der Ost- und Westseite je ein Wohntrakt anlehnten; ein eigentlicher Bergfried fehlt. Der Nordtrakt mit der berühmten Freskenausstattung wurde nach 1385 erbaut. 1237 erhielten Friedrich und Beral von Wanga vom Bischof von Trient die Erlaubnis zum Burgbau.

Der Weg ins Sarntal wird von dieser im Jahre 1237 erbauten Burg bewacht.

 

 

Burg Runkelstein wird auch "Bilderburg" genannt, wegen der vieklen Fresken.

Der Name Zimmer der Liebespaare für diesen Raum im obersten Stockwerk des Westpalas ist nicht besonders alt. In den spätmittelalterlichen Inventaren wird der Raum einfach nur als „Kammer“ bezeichnet.

 

 

 

 

   Burg Runkelstein bei Bozen

 

Copyright ©  April 2006  Hall in Tirol. All Rights Reserved.
Web Design © by adi sparber.
Adolf.sparber@chello.at