Burgenverzeichnis Bezirk Landeck Burgenseite Nordtirols Neu am ... Gästebuch Home
Copyright © März  2013 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber.
Osttirol Südtirol Innsbruck Stadtt Innsbruck Land Bezirk Schwaz Bezirk Kufstein Bezirk Kitzbühel Bezirk Imst Bezirk Landeck Bezirk Reutte
Den Kern der Burg bildet der Bergfried und der kleine Palas, der ursprünglich nicht bis zum Turm reicht Die Herren von Berneck werden 1225 zum ersten mal erwähnt. Sie starben um 1415 aus. Ihre zu Beginn des 13. Jh.s erbaute Burg, Ein am Ufer des Inns gelegener, turmartiger, fünfstöckiger Bau mit Schießscharten, Wehrgang, Gewölbe, Stuben mit Kassettendecken Die Burg Laudegg ist eine restaurierte Burgruine bei Ladis, einer Gemeinde im Bezirk Landeck des Bundeslandes Tirol Von den ursprünglich drei mit einer Mauer verbundenen Rundtürmen zwischen Berghang und Inn ist heute nur mehr der oberste erhalten. Burg Wiesberg steht auf einem bewaldeten Felsrücken hoch über der Trisanna. Die Burg beherrscht in ihrer prächtigen Lage auf einer hohen, mitten im Tal auffragenden Waldkuppe Die landesfürstliche Gerichtsburg wurde am Anfang des 14. Jahrhunderts errichtet und 1325 erstmals urkundlich genannt Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Burganlage im Jahr 1339. An der Innbrücke steht der viergeschossige “Turm”. Kaiser Maximilian erwarb den nach dem Erbauer Herzog Welf benannten Turm und baute ihn zum Wehrturm und Jagdquartier aus. In Stanz bei Landeck Im 13. und 14. Jahrhundert diente Schloss Sigmundsried dem Adelsgeschlecht von Ried als ständiger Wohnsitz.