Das Palais Pfeiffersberg ist in Innsbruck in der Sillgasse. Um 1597 wurde das Haus zum adeligen Ansitz “Angerburg” erhoben. Seine heutige Gestalt erhielt das Gebäude um 1721. Als es Johann Baptist Pfeiffer, Freiherr von Pfeiffersberg vom Innsbrucker Baumeister Georg Anton Gumpp zum Barockpalais ausbauen ließ. 1896 den Besitz der Stadt Innsbruck gelangt, wurde das Palais 1898 vom Jesuitenkolleg angekauft.
Copyright © April 2015 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber. adolf.sparber@chello.at
Home Home Palais Pfeiffersberg Palais Pfeiffersberg Tourismus Tourismus Links Links
Das Palais Pfeiffersberg ist in Innsbruck in der Sillgasse. Um 1597 wurde das Haus zum adeligen Ansitz “Angerburg” erhoben. Seine heutige Gestalt erhielt das Gebäude um 1721. Als es Johann Baptist Pfeiffer, Freiherr von Pfeiffersberg vom Innsbrucker Baumeister Georg Anton Gumpp zum Barockpalais ausbauen ließ. Palais Pfeiffersberg - Spiegelsaal. 1896 den Besitz der Stadt Innsbruck gelangt, wurde das Palais 1898 vom Jesuitenkolleg angekauft.