Heute ist Mittwoch, 24. Mai 2017; Uhrzeit: 11:32:01

Zu den ganz besonderen Erlebnissen für jeden Freund kulturgeschichtlich bedeutsamer Stätten gehört der Besuch von Castelfeder. Auf Grund seiner knorrigen Eichen und hoch aufragenden Mauerreste hat man Castelfeder auch das „Arkadien Tirols“ genannt. Der einzigartige Hügel zwischen Auer und Neumarkt, trägt noch zahlreiche Zeugnisse aus der vergangenen Zeit.Darüber, daß die ausgedehnten, auf einem talbeherrschenden Felshügel südlich von Auer verlaufenden Mauerzüge von einer Wehrburg von großer strategismer Bedeutung herrühren, kann kein Zweifel sein. Es frägt sim nur, ob sie vom römischen Kastell Endidae oder von einer langobardischen Grenzfeste und Fluchtburg stammen. Vielleicht gehören einige Mauern dem 1203 erwähnten "castellum vetus de Egna" an.
Castelfeder ist eine prähistorische und römische sowie frühmittelalterliche Siedlung auf einem strategisch wichtigen Porphyrhügel bei Montan oberhalb von Auer.

 

 

 

  Ruine Castelfeder bei Auer im Unterland

Copyright © Februar 2003 Hall in Tirol. All Rights Reserved.
Web Design © by adi sparber.
Adolf.sparber@chello.at