Copyright © Mai2015 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber. adolf.sparber@chello.at
Home Home Ruine Kronburg Ruine Kronburg Tourismus Tourismus Links Links
Es ist eine umfangreiche Burganlage auf einem hohen kegelförmigen Felsen nahe bei Zams. Mit einem viergeschossigem Bergfried, Palas Tor und Wohngebäuden, einem engen Hof und Sperrmauern mit Toren. Der Aufstieg ist nicht ungefährlich und für Besucher die unter Höhenangst leiden nicht zu empfehlen.  Erbaut wurde die Kronburg um 1380 von den Herren von Starkenberg, Erst als 1985 unter der Leitung von Oberst Emmerich Steinwender der Verein "rettet die kronburg" gegründet wurde war dieses wohl markanteste Wahrzeichen des Tiroler Oberlandes vor dem endgültigen Verfall gerettet.
Erst als 1985 unter der Leitung von Oberst Emmerich Steinwender der Verein "rettet die kronburg" gegründet wurde war dieses wohl markanteste Wahrzeichen des Tiroler Oberlandes vor dem endgültigen Verfall gerettet. Diese Ruinenfestung wurde um 1380 vom bekannten, vermutlich aus Bayern zugewanderten Geschlecht der Starkenberger erbaut. Der erte Torturm beim Aufstieg zur Burg. Diese Ruine ist eine der ausgedehntesten und noch ziemlich intakten Burgruinen Nordtirols.. Das Bild zeigt den zweiten Tortum mit Sperrmauer Die Burg beherrscht in ihrer prächtigen Lage auf einer hohen, mitten im Tal auffragenden Waldkuppe die ganze Landschaft, ist aber selber eine ziemlich einfache, engggeschlossene Anlage mit Turm, Tor- und Wohnbauten, die einen engen Hof ummschließen.