Start Mehrnstein Tourismus Links Start Mehrnstein Tourismus Links Heute führt ein Themenweg  über den Mehrnstein - Burgenwanderung Brixlegg/Rattenberg. den Weg Richtung Burg Lanegg und anschließend bis zur Schule. Dann rechts Richtung Mehrnsteinweg und weiter bis zum Ortsteil Mariahilfbergl.
Hier standen einst die Reste von Burg Mehrnstein, von denen heute nichts mehr zu sehen ist.In der Mitte des Tiroler Unterlands zwischen Kufstein und Innsbruck liegt die Marktgemeinde Brixlegg (535 m, 2594 Ew.) am Fuße des Sonnwendjochs und der Gratlspitze.  Es finden sich Siedlungsreste aus der Bronzezeit (1500 v. Chr.) dort, wo heute die Hochkapelle auf dem Mühlbichl steht. Brixlegg liegt genau im Zwickel zwischen Ausgang des Alpach- und Einmündung des Inntals. Zur Gemeinde gehören auch die Ortsteile Mehrn und Zimmermoos. Auf dem Mehrnstein, neben den Ruinen der gleichnamigen Burg, stand ein einfacher Holzbau, den man von aussen eher für einen Futterstadel als eine Kapelle hielt.  Heute vorbildlich erneuert. Von der Ruine selbst habe ich nichts mehr gefunden,
Dieses Bild zeigt noch ein paar Steine der einstigen Burg Mehrnstein. (um 1828) Von dieser Burg ist heute über der Erde nichts mehr zu sehen. Nur die aussichtsreiche Stelle der Burg lohnt den Anstieg.