Die Klausenanlage steht nördlich oberhalb von Scharnitz. Sie wurde zum Schutze gegen die "Schwedischen Landsknechte im 30järigen Krieg errichtet, aber zum Glück erreichte der Krieg niemals Tiroler Gebiet. Anno 1633 erhielt Tirol das Recht in Scharnitz eine Festung, die Porta Claudia, benannt nach der Landesfürstin Claudia von Medici 1652 . 1638 anzulegen. Zum Schutz gegen die Schweden im 30jährigen Krieg 1618 - 1648. Bei den Tiroler Freiheitskämpfen gegen Bayern und Franzosen kam es hier 1805 und 1809 zu schweren erbitterten Kämpfen.
Copyright © Juni 2013 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber. adolf.sparber@chello.at
Home Home Talsperre Porta Claudia Talsperre Porta Claudia Tourismus Tourismus Links Links
Von der einest mächtigen Talsprerre sind nur noch Ruinen beiderseits des Tales im Waldgebiet erhalten. Der Bau der Sperre wurde von Claudia de’ Medici, Erzherzogin von Österreich und Landesfürstin von Tirol als Befestigung des wichtigen Übergangs von Bayern nach Tirol in Auftrag gegeben und nach ihr benannt. Von der Sperre am Talboden künden nur noch wenige Mauern