Das heutige Schloss wurde als Klause um 1460 -70 unter Herzog Sigismund "dem Münzreichen" von Tirol neu erbaut. Die Fernpass Straße führt direkt durch das Schloss das als Mautstation diente, Heute führt die moderne Straße unterhalb unmittelbar am See vorbei. Doch den alten Weg auf den Fernpass kann ich jedermann empfehlen.  Im Schloss selbst sind mehrer holzgetäfelte Zimmer. Unterhalb vom Schloss ist die "Burgkapelle" und das sogenannte "Niederhaus" das Wirtschaftsgebäude des Schlosses.
Copyright © Juli 2013 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber. adolf.sparber@chello.at
Home Home Schloss Fernstein Schloss Fernstein Tourismus Tourismus Links Links
Burgen, Schlösser, Ruinen in Nord Und Osttirol, von Beatrix und Egon Pinzer, Edition Löwenzahn Österreichisches Burgenlexikon, von Georg Clam Martinic A&M DEHIO TIROL, Die Kunstdenkmäler Österreichs, Verlag Anton Schroll &CO - Wien Die schönsten Sagen Nordtirols, von Karl Paulin, 5. Auflage, Wagnersche Universitäts- Buchhandlung Tiroler Burgenbuch Band 7 / von Oswald Trapp, Verlagsanstalt Athesia - Bozen-Tirolia Verlag Innsbruck - Wien Die Salzstrasse nach Westen, von Bernhard Strolz, Tyrolia-Verlag - Innsbruck-Wien
Zugriff auf externe Webseiten, die durch Links verbunden sind   Ich übernehme keine Verantwortung für die Inhalte externer Webseiten, auf die durch Links innerhalb meiner Webseite zugegriffen werden kann. Diese sind nur als zusätzliches Angebot für die Benutzer zu verstehen .
Für den Inhalt :  Adolf Sparber, Ritter Waldaufstrasse 14,  A-6060 Hall in Tirol  home :  www.burgen-adi.at  mail :  adolf.sparber@chello.at
Das heutige Schloss wurde als Klause um 1460 -70 unter Herzog Sigismund "dem Münzreichen" von Tirol neu erbaut. Die Fernpass Straße führt direkt durch das Schloss das als Mautstation diente, Heute führt die moderne Straße unterhalb unmittelbar am See vorbei. Doch den alten Weg auf den Fernpass kann ich jedermann empfehlen Hier bin ich an der alten Fernpass Straße kurz vor Schloss Fernstein.