Heute ist Donnerstag, 13. Dezember 2018; Uhrzeit: 02:53:31

Das stattliche Schloß, das einen malerischen Arkadenhof einschließt und von einer weiten Ringmauer mit Eckrondellen umgeben wird, hat seine heutige reichgegliederte Gestalt zwar erst im 16. ]h. erhalten, birgt aber im einfachen Nordtrakt einen älteren Kern.

 Ob schon die Scheck, die sich im 14. ]h. von Goldrain nennen, hier hausten, ist nicht erwiesen. 1475 wird Herr Hendl zu Collran erwähnt. Seine Nachkommen bauten den Ansitz zum Schloß aus und bewohnten es bis 1861, wo die Linie Hendl - Goldrain ausstarb.

 

Auf dem Berghang :über dem Dorf Goldrain steht der ausgedehnte Bau des gleichnamigen Schlosses, das von mächtigen Mauern mit vier Rundtürmen und Kegeldächern an den Ecken umgeben ist, Hinter den Umfassungsmauern befindet sich der Palas mit einem schönen Renaissancehof und einem kleinen Turm.
:Erbaut wurde das Schloss von den Hendl von Goldrain am Ende des 15. Jahrhunderts.

Schloss Goldrain befindet sich in Goldrain bei Latsch im Vinschgau, in Südtirol. Das Schloss stammt aus dem 11. Jh. Der Renaissanceteil wurde im 17. Jh. im Auftrag der Grafen Hendl erbaut.

 

 

 

 Schloss Goldrain

Copyright © September 2011 Hall in Tirol. All Rights Reserved.
Web Design © by adi sparber. Adolf.sparber@chello.at