Der Verwirklichung gingen insgesamt 13 Planungsphasen voraus. 1878 wurde mit dem Bau des "Bayerischen Versailles" nach Plänen von Georg Dollmann begonnen. Als Abbild von Versailles sollte dieses Schloss ein "Tempel des Ruhmes" für König Ludwig XIV. von Frankreich werden, den der bayerische Monarch grenzenlos verehrte 1886, beim Tod von König Ludwig II., war das Schloss noch nicht vollendet. Einige Teile wurden später abgetragen Königsschloss Herrenchiemsee Impressum
Königsschloss Herrenchiemsee - Impressum Verwendete Literatur :
Herrenchiemsee Königsschloss, Text Detta Petzet, Beschreibung vor Ort   Schloss Herrenchiemsee, Amtlicher Führer, Bayrische Verwaltung der staatlichen Schlösser Schloss Herrenchiemsee, Illustrierter Führer, von Jos. Ludw. Craemer im Eigenverlag Ludwig II., von Martha Schad, Deutscher Taschenbuchverlag Die Welt des Bayerischen Märchenkönigs, von Michael Petzet und Werner Neumeister, Prestel-Verlag München   Blick auf Herrenchiemsee Zum Lausch’gen Wiesenpfade, an den die Welle rollt, Blickt jenseits vom Gestade ein Schloss voll Glanz und Gold. Aus Waldesschatten ragt es hoch ob der klaren Flut,  Doch Leid und Schmerzen klagt es von dem, der dort geruht, Geruht in stummen Nächten bei bleicher Kerzen Schein, Fern von Weltlust, Knechten, ein König seiner Pein. Es klingt aus Wellentönen wie leise Melodien, Von einer Welt des Schönen, von goldnen Phantasien; Es klingt von jähem Ende in trüber Wasserflut, Von dunkler Schicksalswende, von stolzem Königsblut; Die Winde rauschen leise ein düstres Klagelied,  Das heut in ernster Weise durch unsre Seelen zieht. I hm war nicht Ruh’ beschieden, er floh das goldne Licht, Auch jener Insel Frieden gab ihm den Frieden nicht. (Franz Eickmann)
Eine kurze Pause vor der Fahrt auf die Herren-Insel.
Zugriff auf externe Webseiten,  die durch  Links verbunden  sind :   Ich übernehme keine  Verantwortung für  die Inhalte  externer Webseiten, auf die   durch Links innerhalb meiner  Webseite  zugegriffen werden  kann. Diese sind nur  als  zusätzliches Angebot für die  Benutzer  zu  verstehen.
Für den Inhalt :    A dolf Sparber,  Ritter  Waldaufstrasse 14,    A-6060 Hall in Tirol    home :   www.burgen-adi.at      mail :    adolf.sparber@chello.at