Copyright © April 2015 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber.       mail - adolf.sparber@chello.at
Home Schloss Miramare Tourismus Links Das Schloss wurde zwischen 1856 und 1860 für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, den Bruder Kaiser Franz Josephs I., und seine Gattin Charlotte von Belgien erbaut. Schloss Miramar liegt auf einer Felsenklippe der Bucht von Grignano an der Adria etwa fünf Kilometer nordwestlich der italienischen Hafenstadt Triest.
Schloss Miramar (italienisch Castello di Miramare) liegt auf einer Felsenklippe der Bucht von Grignano an der Adria etwa fünf Kilometer nordwestlich der italienischen Hafenstadt Triest. Die Stadt Triest und ihre Umgebung kamen bereits 1335/1382 zur Habsburgermonarchie und blieben österreichisch bis 1918. Das Schloss wurde zwischen 1856 und 1860 für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, den Bruder Kaiser Franz Josephs I., und seine Gattin Charlotte von Belgien erbaut. Architekt und Bauleiter war Carl Junker der nach detaillierten Anweisungen das Schloss des des Erzherzogs erbaute.
Schloss Miramare - Das Historische Museum, Rossella Fabiani, Edizioni B &Mm Fachin, Trieste Das Schloss Miramar in Triest : (1856 - 1870) ; Erzherzog Maximilian von Habsburg als Bauherr und Auftraggeber Perotti, Eliana, 1963 - Wien Böhlau 2002 So lebten die Habsburger : kaiserliche und königliche Schlösser in der österreichisch-ungarischen Monarchie Haslinger, Ingrid, 1956- Trumler, Gerhard, 1937 - Wien: Brandstätter 2007 Sagen aus dem altem Österreich, von Leander Petzoldt, Band 1, Eugen Diederichs Verlag, München 1994
Schloss Miramar (italienisch Castello di Miramare) liegt auf einer Felsenklippe der Bucht von Grignano an der Adria etwa fünf Kilometer nordwestlich der italienischen Hafenstadt Triest.
Für den Inhalt :     Adolf Sparber,    Ritter Waldaufstrasse 14,     A-6060 Hall in Tirol      home :  www.burgen-adi.at   mail :  adolf.sparber@chello.at
Zugriff auf externe Webseiten,  die  durch  Links verbunden sind :  Ich übernehme keine  Verantwortung für  die  Inhalte  externer Webseiten, auf die  durch   Links innerhalb meiner Webseite    zugegriffen werden kann. Diese  sind  nur  als zusätzliches Angebot  für die  Benutzer  zu verstehen