Copyright © Juni 2013 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber.       mail - adolf.sparber@chello.at
Home Schloss Moos Tourismus Links
Südöstlich von Sterzing, bei dem Dorf Wiesen am Eingang ins Pfitscher Tal, liegt das Schloss Moos. Das Schloss trägt diesen Namen, weil es am Rande des Sterzinger Moses, das weit in das Wiesener Gebiet hineinreichte, erbaut wurde.
Südöstlich von Sterzing, bei dem Dorf Wiesen am Eingang ins Pfitscher Tal, liegt das Schloss Moos. Das Schloss trägt diesen Namen, weil es am Rande des Sterzinger Moses, das weit in das Wiesener Gebiet hineinreichte, erbaut wurde. Schloss Moos gehört damit zu den selten Burgen in Südtirol, die keine Höhenburg sind.
Um 1600 erfolgte unter Christoph Geizkofl er der Umbau in die heutige Form. Schloss Moos ist keine für Tirol typische Höhenburg Schloss Moos in Wiesen wird 1325 erstmals urkundlich erwähnt. Es befand sich damals im Besitz der Familie Trautson, erlebte in der Folge jedoch zahlreiche Besitzerwechsel