.
Copyright © Juni 2014 Hall in Tirol. All Rights Reserved. - Web Design © by adi sparber
Die erste schriftliche Erwähnung wurde im Jahre 1187 aufgezeichnet. Von 1555 bis 1760 residierte das Geschlecht der Rosenberger in den mittelalterlichen Gemäuern. Einen Angelpunkt im Bergbau und Hüttenwesen stellte die Augsburger Familie Rosenberg von Rosenegg dar, welche sich in Fieberbrunn niedergelassen hatte. Sie ließen die Ansitze Altroseneck und Neuroseneck errichten. Der ältere Ansitz ist ein Bauwürfel mit hohem Walmdach und vier dreigeschossigen Eckerkern und Hauben und wurde vom Gewerken Hans Rosenberger Anfang des 16. Jahrhunderts gebaut und 1553 gefreit. Der benachbarte Ansitz Neu-Rosenegg stammt aus dem beginnend Home Home Schloss Roseneck Schloss Roseneck Tourismus Tourismus Links Links Der ältere Ansitz ist ein Bauwürfel mit hohem Walmdach und vier dreigeschossigen Eckerkern und Hauben und wurde vom Gewerken Hans Rosenberger Anfang des 16. Jahrhunderts gebaut. Berühmte Persönlichkeiten zählten zu den Gästen.